HERZLICH WILLKOMMEN
ZU UNSEREN
GOTTESDIENSTEN

mit Kindergottesdienst
und Teenie-Gruppe

Das Abendmahl feiern wir
im Gottesdienst
am 1.Sonntag im Monat.


Wenn nicht anders angegeben,
predigt unser Pastor
Dietrich Fischer-Dörl.



So, 17.11.2019
10:00 Gottesdienst

Sonntag der verfolgten Kirche
Predigt: Christoph Jettel
von Open Doors


Samstag, 23.11.2019
11:00 FESTGOTTESDIENST
zum Jubiläum
150 Jahre Moga

PDF-Folder


So, 24.11.2019
KEIN GOTTESDIENST
in der Moga

So, 01.12.2019
10:00 Gottesdienst

Predigt: Gernot Zeilinger

So, 08.12.2019
10:00 Gottesdienst


So, 15.12.2019
10:00 Familien-Gottesdienst

So, 22.12.2019
10:00 Gottesdienst


Di, 24.12.2019
16:00 Christvesper

So, 29.12.2019
10:00 Gottesdienst

Predigt: Peter Rettinger

So, 05.01.2020
10:00 Gottesdienst


Vernetzungen

>> Empfehlenswerte externe Webseiten

National und International

Als Gemeinde gehören wir zusammen mit anderen österreichischen Baptistengemeinden zum Bund der Baptistengemeinden in Österreich (BBGÖ).

Auf internationaler Ebene sind wir mit der Europäischen Baptistischen Föderation (EBF), der Europäischen Baptistischen Mission (EBM International) sowie dem Baptistischen Weltbund (BWA) vernetzt. Historisch gewachsene und bewährte Beziehungen bestehen zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland (BEFG).
 

Interkonfessionell und Ökumenisch

Seit 1996 sind wir als Teil des „Hilfsvereins der Baptisten“ (gegründet 1921) Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Österreichs.

Wir pflegen Kontakte zu Wiener Evangelische Allianz und Freikirchen in Österrreich

Ebenso gibt es offizielle Kontakte zum Ökumenischen Rat der Kirchen Österreichs und zum Runden Tisch - Weg der Versöhnung.

Interreligiös und Politisch

Als eine der religiösen Einrichtungen im 6. Wiener Bezirk sind wir aktives Mitglied des Multireligiösen Bezirksforums (MBRF6), einer Schnittstelle zwischen den verschiedenen Religionsgruppen (z.B. Ev. Kirche A.B., Röm.-Kath. Kirche, Juden, Schiitische Muslime, Buddhisten, Bahaii, Christengemeinschaft) und der Politik. Vorstellungsschrift (PDF)

Baptisten engagierten sich von Anfang an für die Trennung von Kirche und Staat und treten daher für Glaubens-, Gewissens- und Religionsfreiheit für alle Menschen ein. Deshalb haben die Baptisten bereits seit der Gründung der UNO einen Sitz für Menschenrechte.